Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. mehr erfahren

ich habe verstanden
Bring mich zu einer Seite ohne Cookies.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Die Portalmacher UG (haftungsbeschränkt)
Waldstraße 1
56276 Großmaischeid

Telefon: 02689 958434
E-Mail: info@dieportalmacher.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

5. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

6. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

02631 / 384 229

Content Marketing

Content Marketing ist heute aus dem Online Marketing nicht mehr wegzudenken – doch wie bei allen Bausteinen des Online Marketing gilt auch hier: Klasse schlägt Masse und man sollte die Zielgruppe auf keinen Fall aus den Augen verlieren.

Inhaltsverzeichnis:

Content Marketing: Buzzword oder Notwendigkeit?

Die Frage kann man gleich am Anfang einfach beantworten: Content Marketing ist beides. 😊

Ähnlich wie bei Social Media oder auch SEO ist es sicherlich so, dass auch Content Marketing wichtig ist. Aber eben auch kein alleiniger Heilsbringer, wenngleich viele andere Bereiche des Onlinemarketing von gutem Content profitieren.

Was bietet WERK 70 in Sachen Content?

Als Agentur haben wir viele Möglichkeiten, dich bei deinem Content Marketing zu unterstützen. Von der Analyse und strategischen Ausrichtung - bis hin zur Umsetzung. Dank unserer starken Partner, zu denen unter anderem Fotografen und Videoprofis gehören, können wir die gesamte Bandbreite an denkbarer Content-Produktion bieten:

  • Strategische Content-Ausrichtung
  • Implementierung von Content - Strategien im Unternehmen
  • Produktion verschiedener Content - Formate (Blogbeiträge, Website-Texte, Videos, Fotos, Infografiken uvm)
  • Betreuung & Beratung im Content - Prozess
  • Schulungen

Was ist eigentlich Content?

Der Begriff „Content“ bedeutet erstmal nichts Anderes als „Inhalt“ – gemeint ist der Inhalt von Webseiten und Blogs (z.B. auch in Form von Gastbeiträgen auf anderen Webseiten als der eigenen), aber auch von Social-Media-Aktivitäten.

Content umfasst also die Inhalte einer Webseite wie Artikel, Infoseiten und Blogposts – also dem geschriebenen Wort. Aber auch alles andere, was zu „Inhalten“ gezählt werden kann: Bilder, Grafiken, Videos, Newsletter, Webinare, Umfragen, Spiele und der User Generated Content in Form von Kommentaren, Forenbeiträgen oder auch Gästebucheinträgen.

Content geht also weit darüber hinaus, einfach regelmäßig eine News zu posten.

Und was bedeutet dann Content Marketing?

Alles und nichts. Fasst man den Begriff weit, meint er alle Onlineaktivitäten eines Unternehmens, die irgendwie und irgendwo Content produzieren und die – im Idealfall – koordiniert werden.

Fasst man den Begriff eng, so wie es heute noch viele Unternehmen tun, versteht man unter „Content Marketing“ nur das Vermarkten der eigenen Produkte über eigene Inhalte: News schreiben, Angebote auf die Webseite setzen, ein bisschen an den Texten feilen.

Das ist sicher ein erster Ansatz, kann und sollte aber nicht alles sein. Besonders deswegen nicht, weil hier immer noch „Content“ im Vordergrund steht und das Ganze eigentlich eher wenig mit Marketing zu tun hat.

Marketing setzt nämlich Struktur, Plan, Ziel und (Erfolgs-)Kontrolle, sowie eingehende Kenntnisse über die eigene Zielgruppe voraus.

Wer also Struktur in seine Contentaktivitäten bringen will, der braucht erstmal ein Ziel: Was soll denn mit dem Content erreicht werden?

Dann einen Plan, der beschreibt, wie das Ziel erreicht werden soll und vor allen Dingen wer erreicht werden soll. Zu guter Letzt braucht es dann eben auch die Kontrolle, ob Dinge so laufen, wie man sich das vorstellt.

Dafür gibt es verschiedene Tools – angefangen bei den reinen Statistikauswertungen bei Facebook & Co., über Google Analytics bis hin zu kostenpflichtigen Big Data – Analyse Tools.

Man muss also auch für das Content Marketing seine Daten kennen UND verstehen. Nur so lässt sich wirklich messen, ob eine Strategie erfolgreich ist oder eben nicht. Insbesondere weil Content Marketing selten kurzfristig greift, sondern eher im Sinne der Markenbildung bzw. der langfristigen Kundenbindung zu sehen ist.

Warum ist der Content wichtig?

Der Content sollte Ihren potentiellen Kunden, Geschäftspartnern und „Fans“ einen Mehrwert bieten. Informationen, die über das bloße „KAUF MEIN ANGEBOT!“ und Eigenwerbung hinausgehen.

Denn:

  • Content verkauft nichts – er bildet Vertrauen und baut eine Bindung auf! Vertrauen und Bindung wiederum sind eine gute Grundlage, um vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt etwas zu verkaufen.
  • Content hält im Gespräch – und damit im Gedächtnis.
  • Content bietet Impulse – und sorgt damit dafür, dass ein Kunde vielleicht erst über die gebotenen Informationen einen Bedarf bei sich entdeckt. Das gilt vor allen Dingen bei sehr erklärungsbedürftigen Produkten.
  • Content hilft bei der Selbstreflexion – denn man muss sich immer wieder selbst hinterfragen, immer wieder Dinge, die für einen selbst selbstverständlich sind, für Außenstehende interessant und verständlich rüberbringen.

Wie geht man die Produktion von Inhalten an?

Damit ist sind Produktion von Content und das Content Marketing nichts, was „mal eben so nebenbei“ gemacht werden kann. Zumindest Plan und Analyse sollten in Ruhe ausgearbeitet werden.

Eventuell bieten sich sogar Vorlagen an, an denen sich Mitarbeiter entlanghangeln können. Kontinuierlich Inhalte zu bieten ist wichtig, wenn man sich im Bewusstsein halten will.

Gleichzeitig ist es aber auch nötig, die Inhalte an aktuelle Ereignisse und Gegebenheiten anzupassen.

Überspitzt gesagt: Wer an einem sonnigen Frühlingstag über Regenschirme berichtet, wird es schwer haben, die Menschen zu aktivieren.

Wer wiederum über die neuste und tollste Kettensäge berichtet, nachdem gerade jemand mit einer zerstückelt wurde, trifft nicht den richtigen Nerv der Menschen.

Wer aber über Fußball schreibt, nachdem die Nationalmannschaft gewonnen hat oder wer über ein kühles Getränk schreibt, während die Sonne vom Himmel brennt, der erreicht tatsächlich Menschen.

Worüber sollte berichtet werden?

Für die eigene Webseite bieten sich Inhalte an, die sich um das Unternehmen und vor allen Dingen seine Produkte drehen.

Für den Blog bieten sich aktuelle oder tiefer führende Themen und Informationen an. Auch Infografiken dürfen hier ihren Platz finden.

Für Social Media muss ein gesunder Mix her: Persönliches (wie unsere Agenturhunde, die Vorstellung von Mitarbeitern oder auch eine kurze „Wasserstandsmeldung“ aus dem Büro/Unternehmen) hat hier durchaus seinen Platz und holt ein Unternehmen aus der Anomymität des Netzes heraus. Außerdem sind soziale Netzwerke prima geeignet, alles andere an Content zu verbreiten. Blogbeiträge oder aktuelle Angebote können z.B. geteilt werden und so einer größeren Anzahl an Menschen sichtbar gemacht werden.

Ob diese Dinge als Text, als Bild oder als Video zur Verfügung gestellt werden, bleibt den persönlichen Präferenzen überlassen. Aber auch hier empfiehlt sich ein Mix.

Wichtig ist aber: Egal für welchen Kanal man sich entscheidet – man muss Zeit einplanen, diesen Kanal auch zu „füttern“. Wenn zweimal im Jahr ein Newsletter versendet wird, werden die Inhalte nicht sonderlich hängen bleiben. Wenn einmal im Monat etwas auf Facebook gepostet wird oder alle paar Wochen im Blog, gerät man schnell in Vergessenheit – und genau das soll das Content Markting eigentlich verhindern.

Storytelling im Unternehmen

Storytelling ist seit geraumer Zeit ein Modewort geworden. Unternehmen sind davon überzeugt: Wir müssen mehr Storytelling machen! Oft ohne zu wissen, wovon sie da reden. Klar – das „Geschichten erzählen“ hat eine verdammt lange Tradtion und sich ganz definitiv bewährt, um Wissen zu bewahren, zu vermitteln und eben auch Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Genau hier liegt aber oft der Haken am „Storytelling“.

Storytelling ist nur eine Methode – nicht mehr, nicht weniger

Was viele sich nicht bewusst machen: Storytelling ist eine Methode und kein Allheilmittel – und auch kein Konzept an sich. Die Geschichte und wie sie erzählt wird, kann immer nur das Vehikel sein, mit dem etwas transportiert wird. Und was das Transportgut ist, das sollte eben vorher feststehen. Die strategische Zielsetzung ist elementarer Bestandteil des Online Marketing und muss damit dem Einsatz einer Methode wie dem Storytelling unbedingt voranstehen. Außerdem darf das Storytelling nicht für sich allein betrachtet werden – auch das Erzählen einer Geschichte braucht einen entsprechenden Rahmen.

Eine Gruselgeschichte entfaltet ihre volle Wirkung dann, wenn sie am Lagerfeuer, mit flackernder Taschenlampe in der Hand und im Unterholz knarrenden und knirschenden Tönen erzählt wird. Die selbe Geschichte am warmen Sandstrand in der Mittagssonne, dazu ein kühles Getränk und der Lärm vom Beach-Volleyball – Feld nebenan? Langweilig, öde, nicht zielführend.

Geschichten brauchen also einen Rahmen – und das meint im Netz vor allen Dingen einen technischen und optischen Rahmen. Oft erleben wir, dass Unternehmen plötzlich Storytelling betreiben wollen und wir ihnen sagen müssen: Dafür müssen wir einiges umbauen, denn bisher hieß es immer, die Seite müsse mir quasi gar keinem Text auskommen.

Was kann Storytelling leisten, was nicht?

Eine gut erzählte Geschichte spricht emotional an. Sie berührt den Leser. Einerseits kann sie Wissen vermitteln (z.B. etwas über die Firmengeschichte, über die Firmenphilosophie), andererseits kann sie helfen, dass Produkte ins Relevant Set des Lesers gelangen oder dort verankert werden: „Das will ich (auch)!“

Damit ist das Geschichten erzählen ein Tool, eine Methode, die einen potentiellen Kunden in ein für’s Unternehmen positives Mindset bringen kann. Man ist dem Unternehmen oder dem Produkt gegenüber wohlgesonnen. Zumindest dann, wenn der Rahmen stimmt – die Liebesschnulze funktioniert im Horror-Setting ebenso wenig, wie die komische Erzählung auf der Trauerfeier. Inhalt und Surferleben müssen also im Netz zueinander passen. Das tun sie in aller Regel nicht, wenn aus Platzgründen auf extrem kleine Schriftarten, Paginations oder ellenlangen Scrollseiten gesetzt werden muss, um die Geschichte überhaupt unterzubringen.

Storytelling ist auch nicht dazu geeignet, einem potentiellen Kunden harte Fakten über ein Produkt zu vermitteln. Auch reicht es nicht, einfach nur eine nette Geschichte zu erzählen – die Geschichte braucht eine Pointe oder das, was man so unschön neu-deutsch als „Learning“ bezeichnet. Was ebenfalls niemals aus den Augen verloren werden darf: Relevanz

Welche Relevanz hat die Geschichte für den Kunden?

Diese Frage sollte man sich als allererstes stellen. Denn nicht jede Geschichte muss wirklich erzählt werden. Nicht jede Geschichte taugt zum Marketingmittel (und ja, genau das ist die Geschichte, wenn sie im Rahmen einer Kampagne mittels Storytelling eingesetzt wird – vergesst eure Künstlerambitionen!). Deswegen muss die Frage nach der Relevanz für den Kunden mehr in den Fokus rücken und das bloße „Wir müsse mehr Storytelling machen“ beiseite schieben.

Keine Contentideen? Unser 101 Content – Ideen Newsletter hilft!

Oder Du schaust dir einfach mal unseren Webinar-Mitschnitt an:

Webinar - Mitschnitt Content Marketing

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung ab Punkt 6 "Plugins & Tools"