02631 / 384 229

Was macht eine erfolgreiche Website aus?

72% der deutschen Unternehmen haben eine eigene Website. Doch anders als in den 90ern, als wir alle im Internet das Laufen lernten, ist „eine Website haben“ längst nicht mehr ausreichend. Wer eine erfolgreiche Website haben will, der muss ein bisschen mehr Zeit investieren, als die „In drei Minuten zur eigenen Website“-Versprechen einiger Baukastensysteme vermuten lassen.

Inhaltsverzeichnis:

Anteil der Unternehmen mit eigener Website

Statistik: Anteil der Unternehmen mit eigener Website in Deutschland in den Jahren 2005 bis 2017 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Bevor wir uns aber der Frage widmen können, welche Faktoren eine gute, zeitgemäße und erfolgreiche Website ausmachen, müssen wir uns die Frage stellen:

Was ist eine erfolgreiche Website?

Ist eine erfolgreiche Website eine, die viele Besucher hat? Auf der viele Seiten aufgerufen werden? Auf der die Besucher lange bleiben? Die über Google gefunden wird? Die hübsch ist? Die Kontaktaufnahmen generiert oder gar Verkäufe?

Die Antwort ist so eindeutig, wie unbefriedigend: Es kommt ganz darauf an!

Worauf es ankommt? Nun, zunächst mal auf die Frage: Was WILL man denn mit seiner Seite erreichen?

Betreibe ich ein Newsportal, auf dem Werbung geschaltet wird, will ich viele Besucher, die sich möglichst lange aufhalten und möglichst viele Seiten anklicken. Nur so verdiene ich Geld mit meiner Werbung. Möchte ich aber ein bestimmtes Produkt verkaufen, nützen mir viele Besucher nichts – ich brauche viel mehr die richtigen Besucher. Verkaufe ich ein Produkt, das recht unbekannt ist, nützt es mir nichts, über Google & Co. gut gefunden zu werden. Es wird nämlich niemand danach suchen.

Erfolg ist also zunächst davon abhängig, wie ich mein Ziel definiere. Meine Website wiederum muss dann diesem einen Ziel dienen.

1. Faktor: Zielsetzung

Betriebswirtschaftlich hat ein Unternehmen im Wesentlichen zwei Ziele: Gewinne halten oder Gewinne steigern. Das geht über drei Hauptwege:

  • Umsatz steigern
  • Kosten reduzieren
  • Autonomie schaffen

Umsatzsteigerung durch eine Website kann vielfältig aussehen: Es können neue Zielgruppen oder auch Märkte erschlossen werden, man kann der Konkurrenz Kunden wegfangen, man kann bekannter werden – oder auch gleich zur Marke – und so ein größeres Stück vom Marktanteil für sich beanspruchen. Und das sind nur einige, wenige Punkte.

In jedem Fall sollte das Ziel der eigenen Internetpräsenz klar sein, bevor man überhaupt loslegt.

2. Faktor: Verständlichkeit

Wir alle kennen das: Man öffnet eine Website und fragt sich erstmal: „Verdammt, worum geht es hier eigentlich?“ Meistens macht man die Seite dann auch schnell wieder zu. Im Netz ist die nächste Website, die einem vielleicht besser weiterhilft, nämlich nur einen Klick entfernt.

Vielleicht liegt das daran, dass viele ihre Website schon ohne Ziel erstellt haben und es dann natürlich schwerfällt, die eigene Message rüber zu bringen.

Andere ergehen sich irgendwelchem Business-Bullshit-Bingo-Gelaber, statt auf den Punkt zu bringen, wer man ist, was man anbietet und wie man dem Besucher helfen kann.

Erfolgreiche Websites bringen auf den Punkt, worum es geht.

3. Faktor: Kunden- bzw. Lösungsorientierung statt Firmenzentrierung

Beliebt ist es bei vielen Firmen, die eigene Geschichte auf die Startseite zu packen. Die Firmenphilosophie darzulegen oder sich einfach in Selbstbeweihräucherung zu ergehen.

Was bringt dem Besucher das? Was bringt es dem Suchenden, der eine Lösung für sein Problem sucht? Genau: Nichts.

Erfolgreiche Websites bieten also Lösungen und sind produkt- im Idealfall sogar kundenzentriert und nicht firmenzentriert. Auch hier gilt: Im Netz ist der Mitbewerber einen Klick entfernt. Und wenn der hilft, statt sich selbst zu loben, ist der potentielle Kunde ganz schnell weg.

4. Faktor: Wiedererkennungswert

Ein gutes Logo hilft bei der Wiedererkennung, aber ein gutes Logo allein macht es nicht aus. Eine gute, moderne und erfolgreiche Website braucht einen Wiedererkennungswert. Wenn aber die Hälfte aller Websites gleich aussieht, weil z.B. das gleiche Wordpress-Theme verwendet wird oder die Seiten aus einem Baukastengenerator gefallen sind, geht das optische Alleinstellungsmerkmal schnell flöten. Wenn die Website dann noch mit allerlei 08/15-Stockfotos oder den immer gleichen Herstellerbildern gespickt wird, werden Websites austauschbar – und mit Ihnen auch die Unternehmen, die dahinterstehen.

Eine erfolgreiche Website ist individuell entworfen – ohne Fertigthemes und  -templates - denn nur so ist sie einzigartig.

5. Faktor: Schnelligkeit

Dieser Faktor wird gerne unterschätzt. Tatsächlich ist es aber so, dass wir in Deutschland nach wie vor sehr viel digitale Diaspora haben. Wer schon mal in Westerwald oder Eifel unterwegs war und versucht hat, mobil eine Seite zu öffnen, der bekommt ein Verständnis davon, warum schnelle Ladezeiten und geringe Dateigrößen so wichtig sind. Aber nicht nur mobil. Besonders in den Industriegebieten deutscher Städte ist „Breitband“ mitunter tatsächlich Neuland. Um nicht zu sagen: unentdecktes Land. Wer seinen potentiellen Kunden hier zumutet, MB um MB zu laden, wird keinen Erfolg haben. Bei Websites, die bis zu 5 Sekunden laden, steigt die durchschnittliche Absprungrate deutlich – die Besucher haben einfach keine Lust, zu warten.

Man muss also schon ein sehr außergewöhnliches Produkt anbieten, damit potentielle Neukunden Geduld aufbringen. Natürlich sind diese Werte immer auch von Branche, Quelle und auch Intention des Suchenden abhängig. Jemand, der nach einer Kontaktmöglichkeit zu einem bestimmten Unternehmen sucht, wird länger warten, als jemand, der eine Googlesuche gestartet hat und 10 Tabs aufgemacht hat.

Erfolgreiche Seiten laden schnell und lassen den Besucher nicht sinnlos warten.

6. Faktor: Bedienbarkeit

Was wie eine Selbstverständlichkeit klingt, ist bei Weitem keine. Nur rund die Hälfte aller Websites von KMU sind „mobile friendly“ – was bei der anderen Hälfte ein ständiges Ärgernis auf Smartphones oder auch Tablets bedeutet. Da aber rund 2/3 aller Websiteaufrufe mittlerweile über mobile Endgeräte geschehen, ist die Frage der Bedienbarkeit tatsächlich nicht trivial. Natürlich unterscheidet sich die Nutzung mobiler Geräte von Branche zu Branche und als Faustregel kann man wohl sagen: B2B läuft mehr über Rechner, B2C mehr über Smartphones. Jüngere Zielgruppen erreicht man eher über mobile Geräte, ältere eher über Laptop & Co. Aber das ist wirklich nur eine grobe Einteilung. Genau weiß man es erst, wenn man sich seine tatsächlichen Zugriffszahlen anschaut und diese ggf. mit den Mitbewerberdaten vergleicht.

Wer jetzt aber glaubt, dass „Bedienbarkeit“ bei einer responsiven Website aufhört, der liegt gewaltig daneben.

Bedienbarkeit setzt auch eine klare Struktur der Website voraus – am Besten eine, in der der Besucher sich intuitiv zurechtfindet. Man sollte seine Besucher tunlichst nicht verwirren. Und dann sind da noch spezielle Bedürfnisse spezieller Zielgruppen.

Ältere Menschen (und mit „älter“ meine ich hier tatsächlich bereits 40+) haben zunehmend Probleme mit zu geringen Kontrasten. Wer hauptsächlich Bildschirmarbeiter ansprechen will, sollte das in der Wahl von Schriftart, -farbe und -größe berücksichtigen. Wer weiß, dass seine Seite vornehmlich abends, auf dem Sofa, beim Fernsehen angesurft wird, sollte sie vielleicht nicht zu hell gestalten – sonst wird der Besucher im dunklen Wohnzimmer regelrecht „geflashed“…

Es lohnt also in Sachen Bedienbarkeit ein paar Gedanken an die Zielgruppe zu verwenden. Von Dingen wie „Barrierefreiheit“ wollen wir hier mal ganz schweigen… (wenngleich man sich auch dazu ggf. Gedanken machen sollte)

Eine erfolgreiche Website ist user-friendly (und was das bedeutet, kommt auf die Zielgruppe an!)

7. Faktor: Leben

Viele Unternehmen setzen heute auf Content-Management – Systeme – folglich war es nie so leicht, eine Website auch ohne nennenswerte technische Fähigkeiten mit Leben zu füllen. Doch für viele Unternehmen ist eine Seite, die einmal online gebracht wurde, ein sehr statisches Gebilde. Das ist langweilig. Insbesondere dann, wenn ursprünglich mal – mit viel Ambitionen – eine Rubrik „Neues“ oder „Aktuelles“ geschaffen wurde, die dann seit 3 Jahren brach liegt. Eine Seite, die lebt, auf der sich auch mal etwas verändert und die immer wieder mal etwas Neues für Ihre Besucher zu bieten hat, macht einfach den Eindruck, dass man dem Unternehmen als Besucher wichtig ist.

Wer sein Schaufenster regelmäßig umdekoriert, sollte definitiv mal überlegen, ob man der Website nicht auch ab und an Aufmerksamkeit schenken sollte.

Wichtig ist aber in jedem Fall: Die Seite sollt up-to-date sein. Wenn ein Kunde Frau Schmitz sprechen will, weil die als Ansprechpartner aufgeführt ist, sorgt für Irritationen, wenn die Dame seit 2 Jahren nicht mehr im Unternehmen arbeitet.

Erfolgreiche Websites leben, überraschen und informieren.

8. Faktor: Findbarkeit (SEO)

Wo wir gerade bei „Leben“ sind – auch für die Suchmaschinenoptimierung ist eine Website, auf der sich was tut, wichtig. Für die meisten Websites soll man die Suchmaschinenoptimierung tatsächlich nicht aus den Augen lassen. Google ist Einstiegspunkt Nr. 1 für die meisten Websurfer. Natürlich ist SEO nicht das alleinige Heilmittel, wenn es um den Erfolg oder Misserfolg einer Website geht. Aber wenn man davon ausgeht, dass man gesucht wird, sollte man auch dafür sorgen, dass man gefunden wird. Und zwar mit den Begriffen, die auch wirklich gesucht werden. Nicht denen, die sich besonders einfach optimieren lassen oder die man selbst suchen würde.

Eine erfolgreiche Website wird gefunden – von den Richtigen!

9. Faktor: Investitionsfestigkeit

Eine wirklich gute Website – technisch, inhaltlich, strukturell – kostet. Wahlweise Geld oder Zeit. Und beides nicht zu knapp. Daher ist es absolut unerlässlich, darauf zu achten, dass die Seite auch eine gewisse Zeit lang bestehen bleiben kann. Idealerweise, bis sie sich amortisiert hat. Dafür spielt z.B. die Wahl des Systems eine wichtige Rolle. Es gibt auch heute noch Systeme (z.B. Shopsysteme), für die es quasi unmöglich ist, Updates einzuspielen, weil alle Änderungen am Layout im Kern selbst vorgenommen werden und ein Update diese Änderungen überschreibt. Das ist entweder im Sinne der Systemsicherheit eine Katastrophe – oder auf Dauer sehr teuer.

Auch Systeme oder auch Themes, die sehr viele Erweiterungen zum Kern benötigen (wie es z.B. bei vielen Wordpress-Themes der Fall ist), bergen immer die Gefahr, dass irgendwelche Updates nicht kompatibel sind oder im schlimmsten Fall Sicherheitslücken entstehen lassen.

Ein weiterer Punkt in Sachen „Investitionsfestigkeit“ ist die Wahl des CMS. Es gibt Agenturen, die selbsterstellte CMS verwenden, die sicher einige Vorteile bringen. Sie haben aber auch einen gewaltigen Nachteil für den Kunden: Sie sind an diese eine Agentur gebunden. Komme, was da wolle.

Für gängige CMS wie Joomla!, WordPress, Contao, Typo 3 etc. wird sich immer eine andere Agentur finden, die eine solche Seite übernehmen kann. Ein Agenturwechsel oder auch das Schließen einer Agentur bringt dann keinen Totalschaden mehr.

Erfolgreiche Websites setzen auf bewährte Systeme, die regelmäßig mit Updates versorgt werden können.

10. Faktor: Gesamt-Konzept

Eine erfolgreiche Website existiert nicht losgelöst in einem eigenen Kosmos. Die Website ist Dreh- und Angelpunkt für alle Marketingmaßnahmen im Netz. Das Onlinemarketing an sich ist aber auch nur ein Teilbereich des Gesamt-Marketings eines Unternehmens. Verschiedene Unternehmensbereiche müssen hier Hand-in-Hand arbeiten. Ob das nun IT, Marketing, Vertrieb oder auch Personalwesen ist. Die Website muss in das Gesamt-Konzept des Unternehmens passen und nicht auf Teufel komm raus etwas darstellen, weil es „cool“ ist.

Und hier schließt sich auch wieder der Kreis zum 1. Punkt: Der Zielsetzung.

Eine erfolgreiche Website ist ein Baustein eines größeren Konzepts

 

Als Internetagentur mit fast 2 Jahrzehnten Erfahrung haben wir natürlich viele Trends kommen und gehen sehen. Bei manchen macht es Sinn, dass man sie mitmacht, bei anderen vielleicht nicht. Beratung ist uns deswegen wichtig: Denn eine Website ist vor allen Dingen dann sinnvoll, wenn die Unternehmen, die sie betreiben, hinter ihr stehen. Wie das in Deinem Unternehmen aussehen kann? Das können wir gerne bei einer Tasse Kaffee besprechen: Schreib uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. mehr erfahren

ich habe verstanden
Bring mich zu einer Seite ohne Cookies.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Die Portalmacher UG (haftungsbeschränkt)
Waldstraße 1
56276 Großmaischeid

Telefon: 02689 958434
E-Mail: info@dieportalmacher.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

5. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

6. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.